Vom regionalen & saisonalen Einkaufen, Feilschen, Handeln und Upcycling

-Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Stadt Graz–

Welcome back – dieses Mal nehmen wir, Carina und Lisa, Schwestern und Bloggerinnen, geboren und aufgewachsen in der wunderschönen Landeshauptstadt der Steiermark euch mit zu einer Shoppingtour auf die Bauern- und Flohmärkte der Stadt Graz.

Bauernmärkte

Wer regional einkaufen will, der hat bestimmt schon einmal bei einem der vielen Bauernmärkten in Graz eingekauft. Der Markt hat Tradition und man findet dort nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch Fleischprodukte, frisch gefangenen Fisch, Aufstriche, Brot und Mehlspeisen. Hier verkaufen Bauern ihre Ware direkt und ohne Zwischenhändler.

Der wohl bekannteste und größte Bauernmarkt in Graz ist der Kaiser-Josef Markt. Der Markt hat von Montag bis Samstag von 6:00 bis 13:00 geöffnet und bietet neben zahlreichen Köstlichkeiten auch besonders viele Frische-, Trocken- und Kunstblumen an. Hier wird man nicht nur bei den permanenten Ständen der Floristen fündig, sondern auch bei den einzelnen Marktbeschickern.

Insiderinfo: Wusstet ihr, dass der Kaiser-Josef Markt bis ins 19. Jahrhundert „Holzmarkt“ hieß?!

Der Bauernmarkt am Lendplatz hat auch sehr viele Schmankerl zu bieten. Die Besucher und Besucherinnen finden hier Montag bis Samstag von 6:00 bis 13:00 alles was das Herz begehrt. Neben dem eigentlichen Markt gibt es hier auch besonders vielfältige permanente Essens-Stände bei denen man nach dem Einkauf ganz bequem frisch und lecker essen kann.

IMG_1353

Wir haben außerdem noch einen Bauernmarkt am Geidorfplatz – ganz bei uns in der Nähe -, der von Mittwoch bis Samstag von 7:00 bis 13:00 geöffnet hat, besucht.

Tipp: Ihr wollt einen Bauernmarkt in eurer Nähe finden?! Auf https://www.graz.net/essen-und-trinken/bauernmaerkte-in-graz/ findet ihr eine Auflistung mit allen Standorten der 20 Grazer Bauernmärkte!

Flohmärkte

Auf Flohmärkten kann man beim Bummeln, den ein oder anderen Schatz finden. Die angebotenen Waren sind sehr vielfältig: Von Kinderspielzeug und Kleidung, über Computerspiele, Möbel und Antiquitäten bis hin zu Elektronik kann man auf einem Flohmarkt wirklich alles finden.

IMG_1447

Tipp: Wer die wahren Schätze ergattern möchte, sollte nicht nur früh dort sein, sondern auch viel Zeit zum Stöbern mitbringen. Schnäppchenjäger hingegen sollten kurz vor Schluss nochmal durch den Flohmarkt spazieren und aufs Feilschen und Handeln nicht vergessen!

 Neben Second Hand Kleidung, shoppen wir dort besonders gerne für DIY-Projekte und nutzen Upcycling um alte Dingen wieder neues Leben einzuhauchen. Zuvor am Bauernmarkt haben wir diese tollen goldenen Reifen, bestückt mit Kunstblumen entdeckt und haben diese hübsche Deko mit einem Hula-Hoop-Reifen und Kunstblumen günstig nachgebastelt. Eine genaue Videoanleitung dazu findet ihr in unseren Instagram Highlights auf www.instagram.com/blondiebrownie.sis .

Unsere DIY-Inspiration

 

Unser DIY

 

Tipp: Ihr sucht nach Inspiration für ein neues Bastel-Projekt – schaut doch mal auf https://www.pinterest.co.uk/blondiebrowniesis/diy/ vorbei.

Ihr wollt noch mehr Tipps: Lest gerne einen unserer weiteren informativen Blogpost rund um die Stadt Graz zu den Themen Shopping, Kulinarik und Kultur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s