Oh Wien…

– Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Falkensteiner Hotels & Residences –

Seit wir unseren Instagram Account und Blog gestartet haben, zieht es uns das ein oder andere Mal öfter in die Landeshauptstadt, da viele Events und Termine in Wien stattfinden. Natürlich waren wir auch davor schon ab und zu dort, aber inzwischen sind wir wirklich Stammgäste.

Dennoch ist es für uns immer noch jedes Mal auf’s Neue schön nach Wien zukommen, neue Lokale auszuprobieren, neue Ecken zu erkunden und einfach das Flair zu genießen.

Für die meisten Termine und Events bleiben wir nur einen Tag, ohne zu übernachten und so war es besonders toll als wir den Madonna Bloggeraward zum Anlass nehmen konnten mal ein wenig länger in Wien zu bleiben.

Übernachtet haben wir im Falkensteiner Wien Magareten und wir hätten es nicht besser treffen können! Das Hotel liegt unweit der Mariahilferstraße und so erreichten wir Hotspots wie den Naschmarkt, die Kärtnerstraße und das Museumsquartier bequem nach einem Spaziergang zu Fuß. Wer nicht gerne durch die Einkaufsstraßen bummelt und etwas schneller vorankommen möchte, der kann natürlich auch die UBahn nehmen, da sich ganz in der Nähe des Hotels eine Station befindet.

Das Hotel selbst ist an Interior Goals kaum zu überbieten. Von der Decke der Lobby hängen Kristallluster und überall findet man große goldene Spiegel, die den Räumen ein tolles Flair verleihen. Unser Zimmer war groß, so groß, dass im Vorraum unsere riesigen Koffer mit viel zu viel Kram locker Platz hatten. Am besten gefallen hat uns aber das Badezimmer, welche komplett im Marmorlook gestaltet war – wir hätten es am liebsten eingepackt und mit nachhause genommen.

Vom Sightseeing erholen kann man sich im Falkensteiner Aquapura Spa. Dort kann man seine Energiereserven wiederauffüllen und die Seele in der Sauna so richtig baumeln lassen.

Das große, weiche Bett ließ uns wunderbar schlafen und dank dem riesigen Frühstücksbüffet, das keine Wünsche offen lässt, starteten wir gut gestärkt in den Tag. Insgesamt durften wir zwei Nächte im Falkensteiner Wien Magareten verbringen und wir werden definitiv wieder kommen.

Den Bloggeraward haben wir übrigens leider nicht gewonnen und natürlich müssen wir zugeben, dass es schon toll gewesen wäre den Award mit nach Hause nehmen zu dürfen. Dennoch sind wir stolz darauf, dass man auf uns und unseren Blog aufmerksam wurde. Uns war von Anfang an klar, dass die Chance zu gewinnen klein ist und fühlten uns schon durch die Nominierung geehrt.

Wien, wir kommen wieder!

Alles Liebe,

Carina & Lisa


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s