Streetart in Graz

-Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Stadt Graz

Welcome back – dieses Mal nehmen wir, Carina und Lisa, Schwestern und Bloggerinnen, geboren und aufgewachsen in der wunderschönen Landeshauptstadt der Steiermark euch mit bei unserem Spaziergang durch Graz. Bei Streetart denkt ihr sofort an Berlin oder L.A.? Weit gefehlt – auch Graz hat in diesem Bereich einiges zu bieten! Wir zeigen euch Graffiti und Wandmalerei, die uns echt begeistert hat.

Tipp: Wer sich Streetart auch so gerne wie wir ansieht, sollte sich besonders im Giesviertel auf die Suche machen. Hier findet man in vielen kleinen Gässchen immer wieder einzigartige Kunstwerke

Deshalb starten wir gleich in der Feuerbachgasse. Hier hat Mario Paukovic die Wände in ein einzigartiges Gemälde verwandelt. Neben einigen berühmten Gesichtern neben denen aussagekräftige Zitate stehen, findet man hier auch eine besonders beeindruckende Wandmalerei der Na’vi – die humanoide Spezies aus dem Film Avatar.

Auch staunen ließen uns die Graffitis an den Mauern der Postgarage. Beim Flanieren durch den angrenzenden Park kann man hier Streetart im Comic-Stil bestaunen.

Auch die Niesenbergergasse hat in Sachen Streetart viel zu bieten – vor allem Vielfalt: Egal ob Schutzheilige, Skelette oder Nemo und Dori. Bei diesem bunten Mischmasch in verschiedenen Stilen entdeckt man immer wieder ein neues Detail.

Insiderinfo: Der Citybeach ist wohl einer der bekanntesten Orte, wenn es um Grazer Streetart geht, aber wusstet ihr, dass die Mauer jedes Jahr einen neuen Anstrich von verschiedenen Künstlern bekommt?

Dieses Jahr durfte Andrea Kurtz die Wand gestalten und hat eine sommerliche Wandmalerei mit vielen Details entworfen. Hier kann man sich auch einfach einmal mit einem Dink in einen Liegestuhl setzen und ihr Werk in Ruhe bestaunen.

Eines unsere absoluten Graffiti-Favoriten liegt im Lendviertel an der Mauer des Kalvariengürtel 67. Die 25 Meter lange Wand wurde 2017 von Carola Deutsch designt und erst vor kurzem wiederaufgefrischt. Zehn süße, aber riesige Eichhörnchen, umgeben von Walnüssen und Gräsern und das Gemälde einer Frau lassen einen nur staunen.

Insiderinfo: Graffiti müssen nicht immer gesprüht sein. Der Begriff umfasst Bilder Schriftzüge oder Zeichen, die mit verschiedensten Techniken auf Mauern oder Wände aufgebracht werden.

In Graz gibt es noch so viel mehr Kunst im öffentlichen Raum zu entdecken. Wir empfehlen euch einfach mal auf eigene Faust loszuziehen und die Grazer Streetart selbst zu entdecken.

Ihr wollt euch ein Stück Graz nach Hause holen? Als kleinen Bonus zu diesem Blogpost, sind wir selbst künstlerisch tätig geworden und haben einen Stadtplan erstellt, der sich sicherlich auch bei euch daheim gut machen würde.Unter diesem Link – https://blondiebrowniesis.com/2020/08/11/gratis-download-stadtplan-graz  – könnt ihr die trendige Zeichnung gratis downloaden, ausdrucken, rahmen und ein bisschen Graz in euer Wohnzimmer bringen 😉

2 Kommentare zu „Streetart in Graz

Schreibe eine Antwort zu Andrea Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s