Good to know: 5 Dinge die du vor deiner Reise nach Helsinki wissen solltest

Unsere Reise nach Helsinki war definitiv ein Highlight im Sommer 2018, trotzdem gibt es ein paar Dinge die wir gerne vorher gewusst hätten. Falls ihr also vorhabt der schönen Stadt an der Ostsee einen Besuch abzustatten, solltet ihr diese 5 Dinge vorab unbedingt wissen:

  1. Man verliert sein Zeitgefühl: Prinzipiell war es eine gute Idee im Sommer nach Helsinki zu reisen, denn im Winter, von Dezember bis Februar, kann ein Tag schon mal nur 6 Sonnenstunden dauern. Im Sommer hingegen ist es bis zu 19 Stunden am Tag hell und es wird auch niemals völlig dunkel. Das kann den Biorhythmus schon mal etwas durcheinander bringen, wenn die Sonne um 22 Uhr noch immer nicht untergegangen ist.
  2. Busse bleiben nicht einfach so stehen: Gleich nach unserer Ankunft am Flughafen wollten wir den Bus in die Stadt nehmen und wunderten uns, dass die ersten zwei an uns vorbeirauschten. In Helsinki muss man die Busse nämlich heranwinken. Das Prinzip finden wir gar nicht so schlecht, da der Bus so, vor allem in der Stadt, schneller voran kommt, aber man sollte es halt vorher wissen!
  3. Hyvää päivänjatkoa! Bitte was? Finnisch ist einfach nicht zu vergleichen mit einer Sprache die wir beherrschen. Sie ähnelt weder Deutsch oder Englisch, noch Französisch oder Italienisch. Auch das Schriftbild ist für die meisten von uns wahrscheinlich mehr als verwirrend. Zum Glück aber sprechen viele Finnen gut englisch, außerdem ist zusätzlich alles in schwedisch angeschrieben, was, obwohl wir absolut kein schwedisch können, manchmal wirklich gut weitergeholfen hat.
  4. Flaschenpfand und Münzgeld: Ähnlich wie in Deutschland gibt es in Helsinki auf so gut wie jede Flasche und Dose Pfand. Da kommt bei einer einwöchigen Reise, ganz schön viel zusammen. Außerdem werden keine 1 und 2 Cent-Münzen verwendet. Die Preise werden einfach immer auf den nächsten 5 Cent-Betrag auf- oder abgerundet. Eigentlich eine gute Idee, so ist die Geldbörse nicht immer vollgestopft mit Kupfermünzen.
  5. Lounas: In Helsinki Essen zu gehen kann ganz schön teuer werden. Ein super Tipp sind da Lounasbuffets. Hier gibt es meistens in den Mittagsstunden leckere Buffets zu einem tollen Preis. Außerdem ist für jeden Geschmack etwas dabei, denn es gibt sowohl italienische und asiatische Buffets, aber auch typische finnische Hausmannskost.

Wir können eine Reise in die Hauptstadt Finnlands auf jeden Fall weiter empfehlen. Auch wenn es toll ist eine Stadt auf eigene Faust kennen zulernen, so wir wir das getan haben, sind ein paar Infos vorab manchmal schon ganz hilfreich. Wart ihr schon mal in Finnland oder habt ihr vor das schöne Land im Norden einmal zu besuchen?

Eure
Carina & Lisa

7 Kommentare zu „Good to know: 5 Dinge die du vor deiner Reise nach Helsinki wissen solltest

  1. Die Sprache kann was, das stimmt. Gut, dass man mit englisch durch kommt. Aber ein paar Brocken finnisch möcht ich schon lernen, bevor ich nächstes Jahr Finnland bereise. Danke für die Tipps.

    Gefällt mir

  2. Super Tipps! Die Sprache ist ein echter Zungenbrecher, aber bei jemanden der sie fließend spricht, klingt die richtig schön und vor allem so interessant. 6 Sonnenstunden schrecken mich ein bisschen ab 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s