Auf Schatzsuche in Innsbruck

-Dieser Blogbeitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit TK Maxx und Austria Trend Hotel-

Wie ihr wisst ist Fashion, neben Reisen, eine unserer Leidenschaften. Wir lieben Mode und finden es toll immer wieder neue Styles und Trends zu entdecken. Das aller Beste müsste also die Kombination aus Shopping und Reisen sein, oder? Letzten Mittwoch ging’s für mich nach Innsbruck und das nicht nur um die Hauptstadt Tirols endlich einmal zu erkunden – ja ich war wirklich noch nie in Innsbruck -, sondern auch wegen der Eröffnung eines neuen TK Maxx Stores. Auf meinem 3 tägigen Kurztrip habe ich so einiges erlebt, die wunderschöne Stadt bestaunt und sogar den ein oder anderen Schatz gefunden.

Nach einer angenehmen, aber doch relativ langen Zugfahrt checkte ich im Austria Trend Hotel Congress Innsbruck ein. Das Hotel besticht durch seine tolle Lage, geräumige Zimmern, gemütliche Betten und verfügt sogar über eine Sauna. Nach der Anreise, musste ich mich erst einmal etwas frisch machen, bevor es zum Welcome Cocktail in die Hotelsuite ging. Auf der Terrasse konnte man die wunderschöne Aussicht auf die Berge genießen. Dort wurde dann erst einmal auf die Eröffnung des neuen TK Maxx Stores angestoßen.

Danach ging es endlich los und wir durften uns auf Schnäppchenjagd begeben. Wer uns schon etwas länger auf Instagram folgt weiß, dass wir super gerne dort shoppen und nach Einzelstücken von den verschiedensten Designern stöbern, die bis zu 60% reduziert sind. Der Rest des Abends wurde deshalb ganz der Schatzsuche verschieben. Das funktioniert bei TK Maxx etwas anders als in gewöhnlichen Geschäften, denn es ist alles nach Abteilungen, Produktkategorie und Größen sortiert. Will ich beispielsweise ein Kleid in Größe S finden, muss ich zuerst in die Damen Abteilung zu den Kleidern, die dort nach Größe sortiert sind. Meine Absoluten Lieblingsabteilungen sind Home & Living und die Accessoiresabteilung, in der man von Sonnenbrillen über Schuhe und Taschen alles finden kann was das Herz begehrt.

078d4d87-11b5-4272-b530-fbe686164bd6

So habe ich auch einen meiner neuen Schätze dort gefunden, schwarze Stiefeletten mit Nieten. Außerdem musste ein karierter Blazer mit, denn nach so einem Stück war ich schon seit längerem auf der Suche. Außerdem landeten noch ein paar andere Dinge im Einkaufskorb, wie roségoldene Kreolen, eine Kette mit Mond und Sternen, ein Maniküreset und ein neuer Beautyblender. Ich finde bei TK Maxx einfach immer etwas, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

Meine neu gefundenen Schätze musste ich in den nächsten Tagen natürlich gleich ausführen. Nach einem leckeren Frühstück stand für die verbleibenden zwei Tage Sightseeing am Programm. Das Innsbrucker Wahrzeichen das Goldene Dachl und die beeindruckende Skyline in Barockstil muss man einmal gesehen haben. Besonders angetan haben es mir aber der Ausblick von der Hungerburg, die Kaiser Apartments in der Hofburg und die Aussicht vom Stadtturm. Einfach wunderschön.

Fazit: Besonders als Österreicher sollte man auch mal das eigene Land erkunden, denn Innsbruck ist auf jeden Fall eine Reise wert und wenn man schon mal dort ist lohnt es sich auch bei TK Maxx nach euren persönlichen Schätzen zu suchen.

Eure,
Lisa

10 Kommentare zu „Auf Schatzsuche in Innsbruck

  1. Wirklich tolle Bilder! In Innsbruck war ich auch schon lange nichtmehr, wobei es von München aus wirklich keine große Strecke ist. Ich glaube, da muss ich mal wieder hin!! Danke für die Inspiration,
    Ina

    Gefällt mir

  2. hihi, das kommt mir bekannt vor … ich staune auch immer, wenn ich mal in „meinen Städten“ (Berlin und Düsseldorf) unterwegs bin und ganz neue Seiten entdecke 😉

    es stimmt, man sollte dem eigenen Land sowieso mehr Aufmerksamkeit widmen! nach Innsbruck mag ich auch gerne mal wieder 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    Gefällt mir

  3. Ich war noch nie in Innsbruck, aber die Fotos machen definitiv Lust auf eine Reise dorthin 🙂 Mit TK Maxx konnte ich mich bisher irgendwie nie so richtig anfreunden. Ich gehe eigentlich immer nur wegen der Kosmetik dorthin, aber verlasse das Geschäft immer enttäuscht weil dort einfach alles so mega versaut und unordentlich ist… Bei den Klamotten und Accessoires schaue ich nie, weil ich als ich mal nach 1-2 Teilen geschaut habe von den doch recht hohen Preisen etwas erstaunt war. Vielleicht hatte ich aber auch nur falsche Vorstellungen 🙂

    Gefällt mir

  4. In Insbruck war ich auch noch nicht. TK Maxx haben wir auch hier in Osnabrück, ist aber überhaupt nicht mein Fall. Klar mag man auch mal Schnäppchen finden, aber mir ist es dort meist zu wuselig, zu durcheinander, zu chaotisch und zu unaufgeräumt. Das stresst mich und nervt mich total.
    Liebe Grüße,
    Tama ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s