Daycation Helsiki Edition: ein Tag in Tallinn

Wer sich die schöne Hauptstadt Finnlands, Helsinki, ansieht, sollte unbedingt auch einen Tagesausflug nach Tallinn machen. Mit der Fähre fährt man je nach Anbieter sehr günstig in nur zwei bis zweieinhalb Stunden in die Hauptstadt Estlands. Wir haben uns für die Tallink Silja Line entschieden und waren sehr zufrieden, es gab genügend Sitz- und Essgelegenheiten, Fähre war sauber und das Personal bemüht und freundlich. Die Tallink Silja Line fährt vom West Terminal 2 in Helsinki, den man übrigens bequem mit der Straßenbahn erreichen kann, nach Tallinn.

Processed with VSCO with a5 preset
Breath Baby, Tallinn

Tipp: Auf der Überfahrt kann es ganz schön kalt werden: Ein dicker Pullover ist auch im Sommer ein guter Begleiter auf See und so kann man bei gutem Wetter sogar an Deck sitzen.

Processed with VSCO with a5 preset
Tallinn
Processed with VSCO with a5 preset
Tallinn

Wir sind früh morgens gegen 7 Uhr gestartet und am Abend wieder zurückgefahren. Da Tallinn, gleich wie Helsinki, eine Hafenstadt ist, kann man die Innenstadt bequem zu Fuß aus erreichen.  Der Stadtkern Tallinns ist von einer alten Stadtmauer umgeben und bekannt für viele historische Bauten und traditionelle estnische Restaurants. Abseits der typischen Touristenpfade, auf denen einige wunderschöne Kirchen, der Rathausplatz, an dem ab und an Veranstaltungen stattfinden, besichtigt werden können, versprühen die vielen bunten Haustüren in den verwinkelten kleinen Gässchen Tallinns ihren Charme. An jeder Ecke findet man die schönen pastellfarbigen Türen, die für uns das ein oder andere Foto wert waren.

Processed with VSCO with a5 preset
Tallinn, Pink Door
Processed with VSCO with a5 preset
Tallinn, Pastell Door
Processed with VSCO with a5 preset
Tallinn, Pastell Door
Processed with VSCO with a5 preset
Tallinn, Pink Door

Tipp: Da die Stadt an einem Hügel liegt sollte man bequeme Schuhe anhaben um die Stadt schmerzfrei erkunden zu können. Alternativ kann man den Stadtkern auch mit einem Bummelzug erkunden!

Nicht nur die Innenstadt Tallinns hat einiges zu bieten, fast noch besser hat uns das Hipsterviertel Telliskivi Loomelinnak gefallen. Wer sich dort rund um das Kulturzentrum bewegt, kann nicht nur tolle Graffiti, wie zum Beispiel die momentan gehypten Engelsflügel, finden, sondern auch den ein oder anderen Flohmarkt entdecken. Empfehlen können wir euch außerdem die Markthalle Balti Jaama Turg. Neben Obst und Gemüse findet man dort auch einige Foodtrucks mit Leckereien aus aller Welt.

Processed with VSCO with a5 presetProcessed with VSCO with a5 presetProcessed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Auf dem Rückweg zur Fähre lohnt es sich im Stadtteil Rotermanni Kvartal vorbeizuschauen. Hier befinden sich einige bekannte Einkaufsläden, wie H&M und Bershka, aber auch Cafés und Restaurants in denen man gemütlich verweilen kann.

Wer sich auf der Rückfahrt nach Helsinki wundert, weshalb alle um einen herum mindestens eine Kiste Bier dabei haben, wird jetzt aufgeklärt. Alkohol ist in Estland – im vergleich zu Finnland – nicht sehr hoch besteuert. Finnen nutzen die Fahrt also um billig Alkohol zu kaufen und zu konsumieren. Trotzdem und zu unserer Verwunderung ist die zweistündige Fahrt zurück ruhig verlaufen, was vielleicht daran liegt, dass die Finnen im allgemeinen sehr in sich gekehrt und friedfertig sind.

Processed with VSCO with a5 preset

Fazit: Um den Stadtkern Tallinns und die Stadtgebiete am Hafen anzusehen, benötigt man nur einen Tag. Wer gerne länger an Orten verweilt und das Flair der Stadt ausgiebig genießen möchte, sollte vielleicht zwei Tage bleiben. Tallinn ist auf jeden Fall eine Reise wert, besonders wenn man ohnehin schon in der Nähe ist. Die Stadt besticht durch ihren Mix aus historischem Stadtkern und den modernen Hipstervierteln, deren Charme uns wirklich überrascht hat.

Eure
Carina & Lisa

4 Kommentare zu „Daycation Helsiki Edition: ein Tag in Tallinn

  1. Wow, da habt ihr einen tollen Blick auf Tallinn gewährt. Ich muss sagen, dass ich leider noch nicht Finnland war. Aber der Beitrag und die schönen Bilder haben schon sehr das Interesse geweckt. Danke auch für die tollen Tipps. Sollte ich mal eine Reise dahin machen, werde ich sie sicherlich berücksichtigen.

    Liebe Grüße,
    Mo

    Gefällt mir

  2. Mega coole Idee, einfach mal einen Tag nach Tallinn mit der Fähre. Mir gefallen auch die bildlichen Eindrücke der Stadt sehr gut. Wenn ich im Norden bin, mache ich das vielleicht auch so wie ihr und lerne so etwas mehr Städte kennen, die man eher weniger bereist. Als Läuferin möchte ich evtl mal in Tallinn laufen. Hab einen schönen Tag, Viele Grüße, Cindy von https://runfurther.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s